News

Namensänderung von SanOmega zu NORSAN
Die Namensänderung hat markentechnische Gründe und soll den Nutzer vor Nachahmern schützen. Wir heben mit dem neuen Namen zudem unsere Verbundenheit zu Norwegen und unseren dortigen Wurzeln noch stärker hervor. Wir ändern bloss den Namen, das Produkt aus natürlichem Fischöl erhalten Sie weiterhin in bewährter Qualität, mit angenehmem Geschmack, gleichem Inhalt und hohem Omega-3 Anteil.

Unser einzigartiges Omega-3 Konzept ohne Vergleich

  • Omega-3 Premium Swiss plus Öl = Fischöl mit erhöhter Dosierung an EPA (gegen Entzündungen und für das Herzkreislaufsystem)
  • Omega-3 Vegan Öl = Algenöl mit erhöhter Dosierung an DHA (Unterstützung für Hirn und Haut)
  • Fettsäureanalyse = individuelle Messung mit einfacher und verständlicher Auswertung

Medizinische Fachauswertung zu unserem Omega-3 Konzept. Mehr erfahren

Beitrag aus der gesunden Küche von Kräuterexpertin und Ausbildnerin Ernährungsberatung

Erica Bänziger Buchautorin mit Dr.med. Volker Schmiedel und PD Dr. med. Michael Nehls, Buch Demenz vorbeugen, mediterran essen

Mehr erfahren

Nachfolgend finden Sie einige Rezepte aus dem erwähnten Buch, die Sie hoffentlich dazu motivieren können gesund und schmackhaft zu essen. Die Rezepte lassen sich alle sehr gut auch mit einem Teil NorSan Ölen zubereiten.

Ich wünsche guten Appetit und gute Gesundheit.

http://www.fona.ch/images/DemenzVorbeugen_leseprobe.pdf

15. Jahres-Kongress 

SSAAMP- Kongress

Swiss Society for Anti Aging Medicine and Prevention

Samstag, 10. März 2018, Metropol Zürich

http://www.ssaamp.ch/home/

Swiss Medical Plus GmbH war am 10. März 2018 erfolgreich mitdabei...

Omega-3-Fettsäuren bei Herzinsuffizienz

Fachartikel von Prof. Dr. Clemens von Schacky

In dem Artikel „HS-Omega-3 Index® bei Herzinsuffizienz“ von Prof. Dr. Clemens von Schacky, geht es um die positive Wirkung von Omega-3-Fettsäuren auf die Gesundheit des Herzens.

Auzug aus dem Fachartikel:

Die Herzinsuffizienz, also das Unvermögen des Herzens, den Körpger mit aussreichend Blut zu versorgen, kommt in zwei Formen vor: In der ersten Form kann das Herz sich nicht gut zusammenziehen, hat also eine eingeschränkte Pumpleistung durch einen Herzmuskelschaden oder eine Herzmuskelschwäche. Hier wirken Omega-3 Fettsäuren positiv.

In der zweiten Form nimmt das Herz das Blut schlecht an, weil die Herzwände steif geworden sind. Für diese Form der Herzschwäche ist bisher nicht wissenschaftlich belegt, ob Omega-3-Fettsäuren auch hier positive Auswirkungen haben. Für die erste Form der Herzschwäche ist bekannt, dass bereits viele Jahre vor der Entwicklung der Herzmuskelschwäche niedrige Omega-3-Spiegel vorliegen.

Niedrige Omega-3-Spiegel sind also ein Frühindikator für Herzinsuffizienz.

Auch Patienten, die eine Herzinsuffizienz haben, weisen niedrige Omega-3-Spiegel auf. Erhalten diese Patienten Omega-3-Fettsäuren, so bessern sich wesentliche Aspekte der Erkrankung mit steigenden Spiegeln von EPA und DHA in den roten Blutkörperchen:

  • der Herzmuskel gewinnt an Kraft
  • die Pumpleistung des Herzmuskels steigt mittel- und langfristig
  • narbige Veränderungen nehmen ab
  • der Puls schlägt etwas langsamer, dafür jedoch kraftvoller
  • die Variabilität des Herzschlages nimmt zu, was eine geringere Neigung zu schweren Herzrhythmusstörungen signalisiert
  • der Blutdruck sinkt etwas ab

Lesen Sie hier den kompletten Fachartikel von Prof. Dr. von Schacky nach.

2. Webinar in der Schweiz

Webinar Omega-3 bei Autoimmunerkrankungen, was tun bei Rheuma, Asthma oder Neurodermitis etc... 

AUFZEICHNUNG:

Konnten Sie unser vergangenes Live-Webinar vom 06. Dezember 2018 zum Thema Omega-3 bei Autoimmunerkrankungen nicht mitverfolgen?

Wir haben das Webinar für Sie aufgezeichnet:

Unter folgendem Link können Sie das Webinar ansehen (ca. 90min):

Wichtig: Wenn Sie auf den Link klicken, müssen Sie oben rechts das komplette Webinar am PC herunterladen! Falls Sie dies nicht tun, können Sie nur eine Vorschau von ca. 15 min ansehen.

Webinar Omega-3 bei Autoimmunerkrankungen

 

Haben Sie Fragen, dann freuen wir uns auf den persönlichen Kontakt mit Ihnen.

Swiss Medical Plus GmbH

Guglern 34

CH-6018 Buttisholz

+ 41 (0)41 410 30 23

info@swissmedicalplus.ch

www.swissmedicalplus.ch

Omega-3 und die Entwicklung von Depressionen

In einer neuen Metaanalyse wurde die Gabe von Omega-3 auf die Entwicklung von Depressionen untersucht und ein signifikant positiver Zusammenhang festgestellt.Hier der Link zur vollständigen Metaanalyse.

Aus den Ergebnissen der Metaanalyse wird klar: Mit einem Esslöffel NORSAN Omega-3 Premium Swiss plus täglich ist man depressionstechnisch gut aufgestellt:

  • Studien mit Dosierungen von mindestens 2 Gramm Omega-3 täglich zeigen die besten Ergebnisse
  • ein hoher Omega-3-EPA Anteil ist dabei vorteilhaft

Die wichtige positive Rolle von Omega-3 für unser Gehirn ist wissenschaftlich umfangreich untersucht und allgemein bestätigt. Als interessante Herbstlektüre zum Thema schlagen wir folgende Artikel vor: